Gegründet 1867

Archive for 2014

10. Stromstaffel

Die 10. Stromstaffel ist am Samstag bei wunderschönem Herbstwetter mit Sonne, blauem Himmel und hervorragenden Leistungen gut vorübergegangen. Danke an Alle für Euren Einsatz, Eure Zeit, die perfekten Steuerleistungen ohne Bootsschäden und Euer Engagement! Ein gemeinsamer Ausklang zwischen Piraten und Donauhortlern fand bis zum Sonnenuntergang auf der Terrasse des Strombootshauses mit Köstlichkeiten statt. Wir freuen uns schon jetzt aufs nächste Jahr →


Ruderwoche Kärnten 2014

Woran denkt der schönwetterhungrige Tourist beim Gedanken an eine Sommerwoche am Wörthersee? Genau. Regen, Regen und dann doch die siegende Sonne. Wie immer im Leben gibt es nur ungeeignete Kleidung, jedoch kein schlechtes Wetter. 46 begeisterte DHO-Mitglieder (Anhang mit eingerechnet), darunter 8 Kinder, folgten dem alljährlichen Ruf von Eva und Fritz zu einer Ruderwoche auf für uns eher ungewohnt ruhigen →


Fahrt nach Hainburg und Theben

Diese Fahrt hat ja schon eine lange Tradition. Trotzdem ist es immer wieder wunderschön, die Stadt Wien vom Donaukanal aus und dann einen etwas ursprünglicheren Abschnitt der Donau zu erleben. Mag sein, dass die Distanz von 57 Kilometern oder das nicht sichere Wetter einige abgeschreckt hat. Beides war aber nicht schlimm. Mangels Rückstau half die Strömung ordentlich mit – wir waren →


Wir haben es schleifen lassen!

Ruderblätter werden oft extrem belastet: beim Raustragen irgendwo anstoßen, im seichten Wasser auf den Steinen schleifen, am Steg abstoßen … Ergebnis sind abgeschlagene Ruderblätter, kahle Stellen oder offene Ränder, wo das Wasser hineinkommt. Es ist also wieder an der Zeit, die Ruderblätter zu reparieren und neu zu lackieren. Ella und Günter haben schon vorab einen ganzen Nachmittag lang die Ränder der Ruderblätter versiegelt. Am Samstag, 20. September, wurde dann geschliffen und lackiert. Es waren einige helfende →


Blaues Band 2014

BLAUES BAND VOM WÖRTHERSEE 13. September 2014 Zum sechsten Mal in Serie nahm heuer ein Donauhort-Achter am Blauen Band vom Wörthersee teil. Diesmal wieder als Damenachter und in Renngemeinschaft mit drei Ruderinnen von anderen Vereinen. Unser Team bestand aus: Fanni, Sandra, Eva, Raphaela, Andrea und Christine (alle Donauhort), Katinka (Donaubund), Birgit (Alemannia) und am Steuer Birgit (Völkermarkt). Unsere Steuerfrau war auch unsere Trainerin in der Vorbereitung und hatte damit maßgeblichen →


Sternfahrt Donauhort 2014

Trotz Regen nahmen sich letzten Samstag 57 DonauhortlerInnen Zeit, um zur 5. und letzten Sternfahrt mit dem Ziel beim Donauhort zu rudern. Der Donauhort konnte 5.717 Punkte für den 1. Platz erruden, gefolgt von KRV Alemannia mit 3.415 Punkten für den 2. Platz und RU Pöchlarn mit 1.996 Punkten für den 3. Platz. Auch die weiteste Fahrt von 94 Kilometern mit der →


Budapest–Baja 2014

Ende Juni kam von Fanni die Anfrage, wer Zeit und Lust hätte, gemeinsam mit ihr am 1. August  bei der 26. Budapest–Baja-Regatta zu starten. Mit 165 km, Start um 5 Uhr und Ende um 21 Uhr, ist es die längste und mitunter härteste Ruderregatta Europas. Die Begeisterung der Donauhortler für diese sportliche Herausforderung oder Wahnsinnsaktion hielt sich in Grenzen. Unter →


Wiener Achter 2014

Zum leider letzten Mal traten die Donauhort-Damen heuer auf den sechs Kilometern des Wiener Achters an. Der Grund dafür ist aber keinesfalls unsere Unlust – denn, so viel vorneweg, es hat unglaublich viel Spaß gemacht – sondern die Tatsache, dass ab dem kommenden Jahr die Regatta nicht mehr in dieser Form sondern als Sprintstrecke über 350 Meter gefahren werden wird. Am →


Sternfahrt Stein

Leider überschattete die 4. Sternfahrt in Stein ein tragischer Bootsunfall an diesem Tag. Es fand deshalb keine Siegerehrung statt, die Ergebnisse wurden den Vereinen zugeschickt. 19 DonauhortlerInnen fanden Zeit, um an diesem Tag zu rudern. Erstmalig starteten alle Boote von Tulln stromauf nach Stein und einige fuhren sogar noch Richtung Dürnstein. Unser starker Männervierer Thor, gerudert von Florian, Fritz, Udo und Wolfgang, →


Sternfahrt Nibelungen

Wir haben die 3. Sternfahrt letzten Samstag beim RV Nibelungen gewonnen! Der Tagessieg ging mit 3214 Punkten an den Donauhort für Platz 1, gefolgt von Alemannia mit 2237 Punkten für Platz 2 und Pirat mit 1618 Punkten für Platz 3. Die weiteste Fahrt machte unser 3er Hödur mit Florian M., Ella und Wolfgang B. mit 82km und 196 erruderten Punkten. Herzlichen Glückwunsch! →


Mit den Normannen auf Unstrut, Saale und Elbe

Im Vorjahr wurde aus der Wanderfahrt der Normannen wegen Hochwasser eine kurze Besichtigungstour. Diesmal aber hat alles geklappt und wir erlebten eine wunderschöne Wanderfahrt: 243 km von Roßleben an der Unstrut bis Magdeburg/Elbe. Der Wasserstand spielte ebenso mit wie großteils auch das Wetter. Kein Wunder, dass gute Stimmung herrschte unter den zehn Teilnehmern von sechs verschiedenen Vereinen (Normannen – Fritz, →


Sternfahrt Pirat 2014

Wir haben gewonnen!!! Mit 28 TeilnehmerInnen konnten wir letzten Samstag 3.293 Punkte für den 1. Platz errudern. Gefolgt von Pirat auf Platz 2 mit 2.515 Punkten und auf Platz 3 unsere RuderkameradInnen aus Pöchlarn mit 1.803 Punkten. Nach kreativer Umgestaltung der Bootseinteilung wurden für den Sieg ausreichend viele Kilometer gerudert. Das angekündigte Gewitter ließ bis zum Nachmittag auf sich warten und →


Wanderfahrt Pöchlarn–Nußdorf

Nach der für unseren Verein sehr erfolgreichen Sternfahrt am 26. April mit Zielort Pöchlarn haben sich sieben Unentwegte entschlossen, auch die Fahrt zum „Heimathafen“ in Wien Nußdorf im Ruderboot fortzusetzen. Alfred K., Heidi W. und Eveline R. fuhren im Dreier Odin, sowie Robert L., Susi Z., Joachim S. und ich mit dem altbewährten Loki. Außerdem haben die drei Normannen Fritz →


Wolfgangseeregatta 2014

Zum insgesamt 5. Mal erreichte alle Rudervereine der Ruf des Ruderclubs St. Gilgen zur 2er Langstreckenregatta (wahlweise 10 oder 20 km) am 26. April über den Wolfgangsee. Ella P. / Eva G. (Grani) und Wolfgang B. / Florian M. (Herrat) bildeten die beiden DHO-Teams über die Distanz von 10 km. Als Quartier durften wir das nette Ferienhaus von Evas Onkel in →


Para Rowing im Radio

Am 22. April 2014 wurde im Internet-Sender „freak-online“ eine Sendung unter anderem über ParaRowing ausgestrahlt. Zu Gast waren Roland Glassner und Fitz Bruck vom Donauhort sowie Ronald Gelbart, Geschäftsführer des Sportzentrums HAKOAH. Aufgenommen wurde die Sendung im Wiener Funkhaus. Hier der Link zur Sendung


Hauptversammlung 2014

Einladung zu der am Samstag, dem 1. März 2014, um 15.00 Uhr in den Clubräumen des WRV DONAUHORT gemäß § 16 der Satzung stattfindenden Ordentlichen Hauptversammlung 2014 Einladung (PDF) Wahlvorschlag (PDF)