2. Sternfahrt 2024 RV Normannen

172 Ruder:innen starteten am Samstag, dem 25.5., zur 2. Sternfahrt der Rudersaison 2024 mit dem Ziel RV Normannen in Klosterneuburg. Der internen Aussendung zur Sternfahrt folgend und nach persönlichen Einladungen ruderten 38 Teilnehmer:innen für den Donauhort! Schön, dass so viele Ruder:innen dem Motto: „Jeder Kilometer zählt“ folgten und zu unterschiedlichen Zeitpunkten am Wasser waren. Dieser große Zuspruch erzeugte einen riesigen Ehrgeiz um die Einteilung so optimal als möglich zu gestalten. Die Boote starteten um 6, 7, 8, 9 oder 10 Uhr, boten einen Zielzeitpunkt um 12, 13, 15 oder bis zum Ende um 16 Uhr und ruderten in die Freudenau und dann stromauf Richtung Greifenstein.
weiter„2. Sternfahrt 2024 RV Normannen“

1. Sternfahrt 2024 SU Wallsee

144 Ruder:innen starteten am Samstag, dem 27.4., zur 1. Sternfahrt der Rudersaison 2024 mit dem Ziel Sportunion Wallsee. 13 Donauhortler:innen machten sich gegen 7 Uhr von Wien auf den Weg zum Ruderverein Wallsee, der am Wochenende leider nicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist. Ein großer Dank gilt, wie so …

6. Sternfahrt WRV Donauhort

Zu Land und zu Wasser waren wir bei der Donauhort-Sternfahrt am Samstag, dem 2. September 2023, unschlagbar!

Anke und ihr Team haben fleißig ab den frühen Morgenstunden für unser Fest gearbeitet und hielten damit den Donauhortler:innen zu Wasser den Rücken frei für die nicht weniger leicht zu errudernden Kilometer. Das Auswertungsteam um Christian S. hatte die Zahlen fest im Griff und die Wertungen zeitgerecht für die Siegerehrung unter der Leitung von Eva G. fertiggestellt.

weiter„6. Sternfahrt WRV Donauhort“

5. Sternfahrt RV Wiking Linz, 2023

Hitze, Sonne und das Kraftwerk Aschach, diese drei Einflüsse haben die Sternfahrt mit Ziel bei Wiking Linz am meisten geprägt.

168 Ruder:innen stellten sich am Samstag, den 15.7.2023, den herausfordernden Bedingungen, wobei 20 Donauhortler:innen die Anreise bis nach Oberösterreich auf sich nahmen. Diese hohe Anmeldungszahl zeigt das erfreulich große Interesse an Tagesausflügen wie diesen. Einige reisten am Samstag ab 6 Uhr von Wien aus an und stiegen in Linz auf zwei Großraumtaxis um. Der uns aus dem Vorjahr bekannte Taxichauffeur Hörbie und sein Kollege brachten uns flott nach Engelhartszell, wo bereits Tina, Maria, Christian S., Bernhard M. und Fritz auf uns warteten. Ein großer Dank gilt Christian S. und Bernhard M., die bereits am Freitag mit dem Gespann nach Oberösterreich fuhren, dort übernachteten und am Samstag nach Engelhartszell kamen.

weiter„5. Sternfahrt RV Wiking Linz, 2023“

4. Sternfahrt 2023 WRC Pirat

Am Samstag, den 24.6.2023, wurde unser Pool an Widerständen mit einem starken oberen Gegenwind erweitert. Bei einer Sternfahrt kommt natürlich zuerst der Sport und danach das gesellige Vergnügen bei Speis, Trank, Geplauder und der Siegerehrung. 158 Ruder:innen stellten sich den Bedingungen, wobei 20 Donauhortler:innen entweder in der Früh oder den …

3. Sternfahrt 2023 RV Nibelungen

Sonne, Sonne und nochmals Sonne. Endlich konnten wir nach einer wetterbedingt durchwachsenen Sternfahrt in Tulln die angenehmen Bedingungen genießen und uns rein dem Rudern hingeben!  167 Ruder:innen starteten am Samstag, 3. Juni 2023, zur dritten Sternfahrt mit dem Ziel bei den Nibelungen Klosterneuburg, davon 24 Donauhortler:innen und USI-Ruder:innen mit Christian …

2. Sternfahrt Tullner Ruderverein & Einsteiger:innenwanderfahrt

Regen, Regen und nochmals Regen. Damit war die Sternfahrt am 6. Mai 2023 mit Ziel Tulln reichlich versehen, hat unsere Teilnehmer:innen jedoch nicht davon abgehalten, den Weg auf sich zu nehmen.

Der Start vom Donauhort verlief für die später startenden Boote (Helche, Hödur, Thor) trocken, mit etwas Bewölkung und guten Windbedingungen. An der Übertragstelle zum Oberwasser im Altarm Greifenstein hat der Regen erstmals eingesetzt, wobei wir Unterschlupf im Wald gefunden haben und das Ende des Schauers abwarteten. Nach ca. 2 km im Oberwasser setzte abermals starker Regen mit Wind ein und bescherte uns Nässe bis auf die Haut. Die Schaueraktivität ähnelte einer Schwingung – einmal mehr, einmal weniger – und die Schöpfbecher waren in allen Booten im Einsatz, um den unnötigen Wasserballast loszuwerden. Nach weiterem Regen, einem lockeren Dollenstift bei Helche mit anschließender Reparatur im Boot, dem Erblicken des Stromkilometers 1.971 (Donau Chemie) und einem abschließend akustisch untermalten Niederschlag kamen alle Donauhortboote unbeschadet am Ziel an.

weiter„2. Sternfahrt Tullner Ruderverein & Einsteiger:innenwanderfahrt“