Indoormeisterschaften 2022

Bei der österreichischen Indoor Meisterschaft am 29. Jänner 2022 sind wieder zwei Vereinsmitglieder für den Donauhort an den Start gegangen. Johanna Beyer konnte mit einer Zeit von 08:59,2 über 2000m erfolgreich ihren Titel in der Klasse Frauen PR3 verteidigen. David Huber wurde mit 03:19,3 in der Klasse Männer Masters B über 1000m erfolgreicher Dritter. Die Ergebnisse findet ihr hier (PDF).

Bei der deutschen Indoor Meisterschaft am 20. Februar 2022 sind ebenfalls zwei Vereinsmitglieder für den Donauhort an den Start gegangen. Raphaela Edelbauer konnte mit einer Zeit von 03:38,1 Min. in der Klasse Masters weiblich A über 1000m den 5. Rang erreichen. David Huber-Fauland wurde mit einer Zeit von 03:14,8 Min., um 4,5 Sekunden schneller als bei der österr. Indoormeisterschaft, in der Klasse Masters männlich B über 1000m mit dem 6. Rang belohnt.

Im Gegensatz zur österreichischen Indoormeisterschaft (Videoaufzeichnung), findet das deutsche Pendant mithilfe einer Internetanbindung der Performancemonitore der Concept2-Ergos virtuell und somit live statt. Dieser technische Rahmen ermöglicht ein Rennen im gewohnten Stil, da die GegnerInnen Boot an Boot virtuell um ihre Platzierungen rudern können.

Die Ergebnisse findet ihr hier (PDF) und die Aufzeichnung aller Rennen hier.

Herzliche Gratulation und vielen Dank fürs Mitmachen!

Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.