Einwintern und (leider nicht) Abrudern

Herst am SpornWenn man sich die Fotos ansieht, die (hauptsächlich von Erwin) beim Einwintern geschossen wurden, dann kommt man zum Schluss, dass arbeiten für den Verein Spaß macht. Überall lachende Gesichter. Da hat wohl auch das strahlende Herbstwetter dazu beigetragen. So wurde der Verein zum Ende der Saison noch einmal rundherum gründlich geputzt und winterfest gemacht.
Leider machte uns der Ostwind am Nachmittag einen Strich durch die Rechnung. Zum Drachen steigen lassen war es richtig, das Abrudern aber fand im Saale statt.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.