Gegründet 1867

Neue Fenster im Bootshaus?

Ja wirklich, es gibt sie! Und sie strahlen zur Donauseite hin in wunderschönem Blau.

Aber war es denn wirklich notwendig? Die Alten waren doch noch ganz in Ordnung. Nun, wer sich unsere Fassade auf der Donauseite anschaut, wird leicht feststellen, dass sie dringend reparaturbedürftig ist. Es hätte aber wenig Sinn gemacht, die Fassade in Angriff zu nehmen ohne sich vorher um die Fenster zu kümmern. Bei näherer Überprüfung stellte sich nämlich heraus, dass die Fenster tatsächlich nicht mehr in Ordnung und bei vier von fünf Fenstern keine Überlager vorhanden waren. Die Ziegel unter dem Dach waren einfach auf den Holzrahmen aufgelegt. Eine einfache und, wie die Vergangenheit gezeigt hat, auch erstaunlich haltbare aber nicht wirklich Vertrauen erweckende Konstruktion. Es wurde daher beschlossen, die Fenster auszutauschen und bei der Gelegenheit auch die fehlenden Überlager einzubauen.

Das teilweise Ausräumen der Bootshalle ging unter zahlreicher Beteiligung recht flott von statten. Die Boote mussten auf dem Bootsplatz gelagert beziehungsweise gestapelt werden. Wegen der Unwettergefahr wurden sie dann noch mit Matten belegt. Wir hatten aber Glück und konnten die Boote nach zwei Wochen unbeschädigt wieder in die Halle tragen.

Aber der Reihe nach. Ein kleines Team – Richard, Markus, Ray und Alfred – ging unter der kundigen Leitung von Richard daran, die Ziegel über den Fenstern zu entfernen, die Überlager einzubauen und auch grob zu verputzen. Dann wurden die Holzrahmen der alten Fenster entfernt und die Fensteröffnungen innen verputzt. Allerdings dauerte das, was hier in zwei Sätzen locker beschrieben ist, doch drei volle Arbeitstage. Dafür gebührt diesem Team – und vor allem Richard – der besondere Dank unseres Vereins.

Der Abschluss dieser Arbeiten erfolgte dann unter Beteiligung von immerhin zwölf arbeitswütigen Mitgliedern und bestand im Ausweißen der donauseitigen Wand und dem Wiedereinräumen der Halle. Bei dieser Gelegenheit wurden auch die Bootsauflagen neu gestrichen und hergerichtet, der Bootsanhänger erhielt eine verschließbare Transportkiste und das Einfahrtstor wurde repariert und gestrichen.

Es ist viel geschehen und wir können mit Recht zufrieden sein. Herzlichen Dank an alle, die mitgeholfen haben.

Alfred

Zu den Fotos …

Antworten