Capital Cup – die Zweite

Nach der ersten Regatta im Rahmen des Capital Cup 2015/16 im November 2015 in Zagreb folgte letztes Wochenende, am 2. April 2016, die zweite Station: Budapest. Bei strahlend schönem Wetter und blauem Himmel (so wie unsere DHO-Dressen: royal blue) und bei mäßigem Wind wurde die Regatta ausgetragen. Insgesamt 62 Teams aus neun Ländern nahmen daran teil, inklusive dem DHO-Damenachter. Fanny, Birgit St.(ALE), Raphaela, Andrea, Ella, Eva, Katharina und Christine sind die 4,5 Kilometer stromab zwischen der Óbudai Insel und der Margareten Insel in der 3. Division gerudert. Da unsere Steuerfrau und Trainerin Birgit N. krankheitsbedingt ausgefallen ist, wurden wir von Nathalie gesteuert, die davor schon im Team X8 Vienna (WRC Pirat) die Strecke gerudert war. Danke Nathalie und gute Besserung an Birgit!

Die Schlumpfine war als Gallionsfigur natürlich auch mit dabei. Gestartet wurde fliegend, das Ende besiegelte das Graffiti „I love Rowing“ gegenüber der Bootshäuser (in diesem Fall wirklich wörtlich zu nehmen, da die Boote der dortigen Rudervereine auf Booten untergebracht sind, sehr praktisch!). Zurück zum Rennen: mit viel Schub und Energie sind wir stromab renngerudert. Zwischendurch haben wir uns mit einem jugendlichen Damen-8er gematcht, die uns auf den letzten Metern doch überholen konnten. Am Ende war es der 43. Platz für uns in der Gesamtwertung. Als einziger Damenachter mit Skulls wurden wir in der allgemeinen Damenklasse mitgewertet (5. von 6). Medaillen gab es bei der anschließenden Siegerehrung, ungarisches Gulasch natürlich auch.

Und sonst: Wir erlebten wunderbare Tage in Budapest, die Stimmung im Team war gut und die Autofahrten hin und zurück angenehm kurzweilig. Apropos, die Hexen danken dem Schamanen Christian fürs Fahren, Betreuen und Mithelfen!

Alle Ergebnisse und Photos findet ihr hier:
www.budapestregatta.com
www.facebook.com/BudapestCupRegatta
www.facebook.com/borbenedekphoto
www.facebook.com/natascha.kral.7?fref=ts

Und natürlich auch auf dem DHO-Facebookprofil.

Jetzt heißt es weitertrainieren für den nächsten Capital Cup in Wien, dem Wienerachter am 14. Mai 2016 (die Regatta in Bratislava wurde leider abgesagt).

Ahoi!

Katharina + Damenachter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.