EarlyBird 2013

EarlyBird – der Name scheint Programm zu sein bei dieser im letzten Jahr auf dem Attersee neuentstandenen Regatta. Starts ab 6:30h – wer bis jetzt noch nicht den Namen verstanden hat, kann sich vielleicht nun ein Bild machen …

Es ist eine Regatta ausschließlich für Einer und die Streckenlänge beträgt 19 km und führt von Unterach nach Seewalchen – einmal über den Attersee. Als Ansporn für alle EarlyBirds wartet in Seewalchen beim Ruderverein dann schon ein liebevoll zubereitetes Frühstück und eine Siegerehrung mit tollen Preisen, von selbstgestrickten Mützen bis hin zu Ruderstulpen!

Der zweite EarlyBird fand mit 34 Teilnehmern auf türkisfarbenem Wasser und vor einer wunderschönen Bergkulisse statt. Vom Donauhort nahmen drei Frühaufsteher teil: Udo Elsner, David Huber-Fauland und ich, Nathalie Zurr. Für meine Verhältnisse deutlich zu entspannt fanden wir uns schon um 5:45h auf dem Sattelplatz ein und durch meine entspannte Haltung an diesem Tag, verzögerte ich auch direkt mal den Start der Frauen um zwei Minuten.

Der Start verlief dann allerdings reibungslos und wir konnten uns bei 19 km einen guten Überblick über den See verschaffen. Vorbei ging es an ankernden Segelbooten, Campingplätzen, kleinen Buchten mit Seitenwind, etwas größeren Buchten mit Gegenwind, bis zum ersten Kontrollpunkt in Nußdorf. Dort warteten auch schon meine Eltern und feuerten dankbarerweise alle Ruderer, ohne Rücksicht auf Verluste und Vereine, lautstark an! Auch bei dem zweiten Kontrollpunkt ließen die Rufe meiner Eltern nicht nach und so bekamen sie sogar schon morgens um kurz nach sieben Uhr Ärger mit Badegästen, die sich in ihrer Ruhe gestört fühlten. Aber auch das hielt uns nicht auf, frei nach den Worten meines Vater „Es ist nur einmal Regattatag!“ ging es noch am letzten Kontrollpunkt, dem Litzlberg, vorbei, bevor wir im Strandbad Seewalchen von den wartenden Fans ins Ziel gejubelt wurden!

Auch an diesem Tag erruderte der Donauhort wieder tolle Tagesleistungen: David ruderte als 12. Mann, Udo als 15. Mann und ich als 3. Frau durchs Ziel. Oder sind wir doch eher am Ziel vorbeigerudert!? So oder so, wir haben es geschafft!

Es war die schönste Regattastrecke, an der ich bis jetzt teilnehmen durfte, was die Kulisse, die Eindrücke und auch die Betreuung von Robert, Tina und dem Ruderverein Seewalchen betrifft! Vielen Dank, für diese schöne Erfahrung, die tollen Momente und die unvergesslichen Eindrücke!

Nathalie

Ergebnisse Early Bird 2013 (PDF)

Offizielle Bilder: https://www.dropbox.com/sh/ynieog4t6cpvmcd/WsbRoJT_mh/Early%20Bird%202013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.