Blaues Band vom Wörthersee 2011

Als ich im Frühjahr gefragt wurde, ob ich schon Pläne für den 10.9.2011 hätte und bereit wäre, im Achter quer über den Wörthersee von Velden nach Klagenfurt zu rudern, waren ich und vor allem mein innerer Schweinehund, der sich vor allem gegen die Punkte Renntempo und 16 Kilometer sträubte, noch etwas skeptisch. Aber irgendwann muss man ja seine erste Ruderregatta fahren und warum dann nicht mit dem Blauen Band beginnen, an dem ein Donauhortdamenachter schon zum dritten Mal teilnahm. Dieses Jahr traten wir mit einer gegenüber dem Vorjahr stark veränderten Mannschaft mit Fanny, Eva, Nathalie, Ella, Katharina, Christina, Christine, Sara und unserem Steuermann Flo an.

Der Wettergott meinte es an diesem Septemberwochenende fast zu gut mit den Ruderern – strahlender Sonnenschein, Temperaturen über 25 °C, kein Wind und damit nur Motorbootwellen. Dieses Jahr nahmen 19 Mannschaften, darunter auch zwei Mixed und vier reine Damenmannschaften, am Blauen Band teil. Neben uns wagten sich auch die Damen des Wiener Ruderclub Pirat und die quasi-Heimmannschaft des R.V. Albatros, sowie jene aus Triest, die jedoch im Gegensatz zu den anderen Damenbooten mit Riemen und nicht mit Sculls ruderten, auf den Wörthersee.

Um es kurz zu machen, mit einer Gesamtzeit von 1:08:45.60 ruderten wir, bestens motiviert durch unseren Steuermann Florian, ein gutes Rennen und belegten den 15. Gesamtrang und den 2. bei den Damen. Somit konnten wir unsere Vorjahreszeit um mehr als drei Minuten verbessern!

Doch bevor es ans Feiern ging, war zuerst noch das Boot zu versorgen und aufzuladen, und erst danach konnten wir uns mit einem Bad im noch warmen Wörthersee und dem vom Ruderverein Albatros ausgerichteten Essen für unsere Anstrengungen belohnen.

Alles in allem war das Blaue Band vom Wörthersee für mich, aber ich glaube auch für alle anderen Besatzungsmitglieder, ein tolles Erlebnis, das uns Lust auf weitere Regatten gemacht hat. Es bleibt nur zu hoffen, dass die Begeisterung bis zur nächsten Trainingsterminvereinbarung anhält 😉

Vielen Dank auch an alle, die uns unterstützt haben!

Christina

Zu den Fotos …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.