Capital Cup – Race of eight – Bratislava

Heuer wird der Wiener Achter erstmalig zusammen mit den Hauptstädten Budapest und Bratislava als Capital Cup durchgeführt. Die erste Regatta fand bereits am 21. März in Budapest statt. Wir konnten in der Besetzung Fanni, Birgit (ALE), Raphaela, Andrea, Ella, Judith (Budapest), Katinka (DBU), Eveline und Cox Florian in einem harten Rennen den zweiten Platz erringen – 20,6 sec hinter den Piratinnen. Aber so leicht lassen wir die Piratinnen ungern ziehen!

Die nächste Gelegenheit zur Revanche bestand in Bratislava am 25. April. Diesmal an Bord: Fanni, Birgit, Raphaela, Andrea, Ella, Eva, Reinhild, Christine und Cox Birgit. Bestens unterstützt von unseren „Boatboys“ und Chauffeuren Christian und Markus konnten wir unter der Ruine Theben unseren Siegfried in die March setzen und uns zunächst einige Kilometer aufwärmen. Um 14:30 ging’s dann los, bei herrlichem Frühlingswetter die gewaltig fließende Donau sechs Kilometer bis zum fliegenden Start hinunter. Ausgezeichnet gesteuert und angeleitet wurden wir wieder von Birgit, die uns zwischen Bojen, Schiffen und Baustellen sicher ans Ziel brachte. In einem sehr harten Rennen mit Strömung und Gegenwind blieb es bis zum Schluss spannend. Mit unserer Startnummer drei sahen wir die Piratinnen mit Startnummer eins nur von der Ferne, das Abschätzen von Distanzen war schwierig. Mit unserer Schlagfrau Fanni schafften wir es, kontinuierlich einen Schlagzahl von 27–30 zu halten. Nach 7 km waren wir im Ziel im Zentrum von Bratislava angelangt und mussten noch 1,5 km bei starker Strömung zum Slovak Rowing Club hinaufrudern. Die größte Herausforderung war dann aber eigentlich die Fahrt zur Siegerehrung im Eurovia Shopping Center. Als uns die Ergebnisliste in die Hände fiel, war das Erstaunen und die Begeisterung riesengroß: Wir hatten gewonnen – mit einer Zeit von 21:36:57!

Somit konnten wir auch die Führung unter den Damenbooten in der Gesamtwertung übernehmen. Der Capital Cup ist jetzt so richtig spannend geworden. Wir wollen unseren Vorsprung von 20,5 sec beim Wiener Achter verteidigen und freuen uns über zahlreiche Fans am 16. Mai!

Eva

Zu den Fotos …

Weitere Fotos …

Capital Cup – Stand nach zwei Bewerben:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.