Gegründet 1867

Wanderfahrten

Ein „Hipp-hipp-hurra!“ auf die Jubiläumswanderfahrt

"Das war die entspannteste und heiterste Fahrt, die wir je gemacht haben", so der einhellige Tenor derer, die schon einige Kilometer wanderrudernd "hinter" beziehungsweise "vor sich" gebracht haben. Die "alten Hasen" führten das nicht zuletzt auf die vielen erstmals an einer solchen Tour teilnehmenden "Frischlinge" zurück, die mit viel Euphorie und guter Laune für frischen Wind sorgten. Die gute Grundstimmung lag natürlich →


150 Jahre Donauhort

1867–2017 2017 jährt sich die Gründung unseres Vereins zum 150. Mal. Dieses Jubiläum möchten wir gebührend begehen und dazu im Jubiläumsjahr 2017 vier Wochenenden mit verschiedenen Feierlichkeiten „aufladen“. Damit möglichst viele von euch daran teilnehmen können, möchten wir die Termine und die Grundzüge der geplanten „Events“ schon jetzt bekanntgeben: Weiterlesen …


Ahoi Hainburg

Ideale Konditionen für eine Wanderfahrt: Glattes Wasser, Sonne und eine freudige Ruderschar t- rafen sich Sonntags um 8 Uhr beim Donauhort, unserem schönen Verein bzw. Abfahrtsort. Bei spätsommerlichen Temperaturen stromab Schleuse, Donaukanal, Donauauen – alles zack zack. Vorbei am Hundertwasserbau in Spittelau. Vorbei an Fischernetzen an einigen Plätzen. Hainburg, unser Ziel, war nach 53 Kilometern erreicht. Alle – egal ob AnfängerIn oder RennruderIn – schafften es leicht. Zusammen verstauten wir →


Wanderfahrt Ottenstein und Dobra Stauseen

Donauhort-Wanderfahrt Ottenstein und Dobra Stauseen, 3.–4. September 2016 Bei herrlichem Spätsommerwetter machten sich einige DonauhortlerInnen auf den Weg zu den beiden im Waldviertel gelegenen Kampstauseen Ottenstein und Dobra. Am Samstag war als gemeinsamer Treffpunkt eine kleine Einstiegsstelle am Ottensteiner Stausee vereinbart. Von Rastenfeld aus führte eine Straße hinab zu einem unvermuteten Seezugang mitten in einem Waldstück. Nachdem alle Boote abgeladen, aufgeriggert →


Ruderwoche Reifnitz 2016

Auch heuer machten sich vom 10. bis 16. August wieder 36 Ruderbegeisterte auf den Weg zur Donauhort Ruderwoche nach Reifnitz am Wörthersee. Nach einem durchwachsenen ersten Tag (Mittwoch) zeigte sich das Wetter am Wörthersee ab Donnerstag von seiner sonnigen Seite. In morgendlicher Seeidylle machten sich bereits in den frühen Morgenstunden die ersten DonauhortlerInnen auf den Weg zum Wörthersee, wo bereits vor →


Mosoni Duna 2016

Eine Geräuschkulisse, die an tropischen Regenwald erinnert, Farbschattierungen des Wassers, die auch Monet begeistert hätten, dazu das fast meditative Klack – Klack der Skulls begleiteten Gudrun und Geiselher vom 5. bis 8. Mai 2016 durch eine der schönsten Aulandschaften Mitteleuropas – die Mosoni Duna. An Bord: Alfred, Robert, Magdalena, Maria, Eveline, Richard, Gaby, Susi und Günter. Die erste Tagesetappe (von Rajka nach →


Fahrt nach Hainburg 2015

Um Traditionen fortsetzen zu können, bedarf es erfahrener Geister, deren Helfern und begeisterter junger wie auch älterer Rudersportler. So geschehen am 27. September 2015. Nach gründlicher Vorbereitung durch Walter und seine Tochter Eva, stiegen 19 Personen in den Morgenstunden eines leicht bedeckten Sonntags in die Boote. Perfekt ausgerüstet mit jeweils einer Rettungsweste pro Person und einem Walkie-Talkie pro Boot ging es los. →


Ruderwoche Kärnten 2015

„Urlaub mit Freunden“ wäre in Anlehnung an den Kärntner Tourismus-Werbeslogan ein treffendes Motto für die Donauhort-Ruderwoche am Wörthersee. 37 Teilnehmer im Alter von 2 bis 77 Jahren genossen vom 12. bis zum 18 August familiäre Atmosphäre, landschaftliche Idylle und sportliche Herausforderung. Das Basislager war traditionsgemäß das Gästehaus Spitzer. Von dort wurden an den vermutlich heißesten Tagen des Jahres Ausflüge zum eisblauen Weissensee →


Von Wien nach Mohacs

Wanderfahrt des deutschen und österreichischen Ruderverbandes vom 03. bis 16. Juli 2015 Schon im Vorjahr habe ich versucht, für diese Fahrt Interessenten zu finden. Leider waren es zu wenige, daher ließ ich es bleiben. Aber der Wanderruderreferent des ÖRV Fritz Stowasser hat meine Idee aufgegriffen und eine Verbandswanderfahrt für 2015 vorgeschlagen. Anlässlich unserer Finnlandtour 2014 habe ich von diesem Plan →


Wanderfahrt Goplo See – Warthe Polen 2015

Schon seit einigen Jahren hat Lukasz zu seinen Wanderfahrten auf polnischen Flüssen eingeladen. Nach unserer sehr schönen Tour 2013 auf der unteren Warthe mit Ruderfreunden der Alemannia und aus Wels wollten wir noch einen neuen Teil der Warthe kennen lernen. Zu dem von Lukasz vorgeschlagenen Termin 16. bis 25. Mai habe ich nach einigen Bemühungen auch Ruderfreude aus Österreich motivieren können: →


Einmal Wallsee und zurück

Eine Sternfahrt Mitte April ist schon ein Risiko. Nur 11 Unverzagte machten sich gerade einmal zwei Wochen nach Beginn der Rudersaison an einem kühlen, windigen Samstag auf nach Wallsee, um an der ersten Sternfahrt des Jahres teilzunehmen. Kühl und windig blieb es dann auch den ganzen Tag über, trotzdem hatten alle ihren Spaß. Zum Schluss blieb sogar noch genügend Energie, →


Ruderwoche Kärnten 2014

Woran denkt der schönwetterhungrige Tourist beim Gedanken an eine Sommerwoche am Wörthersee? Genau. Regen, Regen und dann doch die siegende Sonne. Wie immer im Leben gibt es nur ungeeignete Kleidung, jedoch kein schlechtes Wetter. 46 begeisterte DHO-Mitglieder (Anhang mit eingerechnet), darunter 8 Kinder, folgten dem alljährlichen Ruf von Eva und Fritz zu einer Ruderwoche auf für uns eher ungewohnt ruhigen →


Fahrt nach Hainburg und Theben

Diese Fahrt hat ja schon eine lange Tradition. Trotzdem ist es immer wieder wunderschön, die Stadt Wien vom Donaukanal aus und dann einen etwas ursprünglicheren Abschnitt der Donau zu erleben. Mag sein, dass die Distanz von 57 Kilometern oder das nicht sichere Wetter einige abgeschreckt hat. Beides war aber nicht schlimm. Mangels Rückstau half die Strömung ordentlich mit – wir waren →


Budapest–Baja 2014

Ende Juni kam von Fanni die Anfrage, wer Zeit und Lust hätte, gemeinsam mit ihr am 1. August  bei der 26. Budapest–Baja-Regatta zu starten. Mit 165 km, Start um 5 Uhr und Ende um 21 Uhr, ist es die längste und mitunter härteste Ruderregatta Europas. Die Begeisterung der Donauhortler für diese sportliche Herausforderung oder Wahnsinnsaktion hielt sich in Grenzen. Unter →


Mit den Normannen auf Unstrut, Saale und Elbe

Im Vorjahr wurde aus der Wanderfahrt der Normannen wegen Hochwasser eine kurze Besichtigungstour. Diesmal aber hat alles geklappt und wir erlebten eine wunderschöne Wanderfahrt: 243 km von Roßleben an der Unstrut bis Magdeburg/Elbe. Der Wasserstand spielte ebenso mit wie großteils auch das Wetter. Kein Wunder, dass gute Stimmung herrschte unter den zehn Teilnehmern von sechs verschiedenen Vereinen (Normannen – Fritz, →


Wanderfahrt Pöchlarn–Nußdorf

Nach der für unseren Verein sehr erfolgreichen Sternfahrt am 26. April mit Zielort Pöchlarn haben sich sieben Unentwegte entschlossen, auch die Fahrt zum „Heimathafen“ in Wien Nußdorf im Ruderboot fortzusetzen. Alfred K., Heidi W. und Eveline R. fuhren im Dreier Odin, sowie Robert L., Susi Z., Joachim S. und ich mit dem altbewährten Loki. Außerdem haben die drei Normannen Fritz →


Kärnten, die Zweite

34 DonauhortlerInnen + Friends zwischen 10 Monaten und 75 Jahren verbrachten auch heuer wieder eine erholsame Ruderwoche am Wörthersee. Manche saßen schon bei Sonnenaufgang im Boot. Während die einen beim RV Albatros Siesta machten, absolvierten die anderen ihr Kentertraining. Auch am Abend gingen einige noch mit dem Einer auf’s Wasser. Reiseleiterin Eva bemühte sich, alle Wünsche zur Bootseinteilung zwischen gemütlichem und sportlichem Rudern zu erfüllen. Kulinarische Highlights waren →


Ruderwoche Kärnten 2013

Vom 14.–20.8. 2013 fand wieder die alljährliche Donauhort-Ruderwoche in Kärnten statt. Als Ruderneuling war ich dieses Jahr zum ersten Mal dabei und durfte gleich einige tolle Erfahrungen sammeln: An meinem ersten Rudertag (ich stieß einige Tage verspätet zur Gruppe dazu), ging es gleich zum Weißensee. Gemeinsam mit Eva machte ich in unserem Rennzweier „Herrat“ das Gewässer unsicher. Eva gab mir hilfreiche Tipps, bevor sich die Masse →


Wanderfahrt auf der Mosel 2013

Weit war der Weg – insgesamt 2000 km mit dem Hänger –, aber es hat sich ausgezahlt. Wir wurden mit kulturell interessanten Städten, einer herrlichen Landschaft, prächtigem Ruderwetter und -wasser, kurz einer wunderschönen Wanderfahrt belohnt. Ausgangspunkt für unsere Ruderfahrt war Trier, die älteste Stadt Deutschlands, die im Jahr 2009 den 2025. Geburtstag feierte. Natürlich war ein ausgiebiger Rundgang durch die Stadt →


30 Minuten – Ergomeisterschaft in Starnberg

Nie wieder! Habe ich mir nach der Tortur 2008 geschworen, nachdem ich bei der Österreichischen Ergometermeisterschaft in Wien gestartet bin. Leider hatte ich das fünf Jahre später schon wieder vergessen. Also gings mit Rudi und David zur 14. Internationen Deutschen Ergomeisterschaft nach Starnberg. 30 Minuten gilt es dort auf den Ergometern zu fahren – es siegt, wer am weitesten →


Herbstwanderfahrt für EinsteigerInnen

Es war ein schöner, warmer Freitagmittag im Oktober, als Bernhard & Eva, Kristin und ich mit dem Loki in Richtung Tulln aufbrachen. Die Sonne schien sehr warm und unaufhaltsam auf die glitzernde Wasseroberfläche, als wir dem Alltagsstress davon ruderten. Doch unsere Idylle wurde für einen kurzen Augenblick zerrissen, als es plötzlich knirschte. „Rinnt es wo rein?“ „Nein, es SPRUDELT!!!“ Und →


Herbstwanderfahrt 2012

Heuer hatten wir wieder einmal Glück. Zum einen Dank Christian, der uns als Fahrer unterstützte und am Samstag ein Boot nach Tulln transportierte. Zum anderen durch das ruhige und großteils auch sonnige Herbstwetter, das die Fahrt zu einem richtigen Genuss machte, einem würdigen Abschluss einer schönen Saison. Das kann man auch auf dem Foto von Dürnstein in der herbstlichen Abendsonne erkennen, →


Wien – Budapest 2012

oder „Der unfreiwillige Badespaß!?“ Trotzdem wir den Termin für die heurige Fahrt schon am 4. März um eine Woche vorverlegten, konnte unser lieber Freund Gábor Onuska nicht mehr umdisponieren und fiel leider aus. Vom Vorjahr blieben Fritz Nedved, Karl Hofmann und ich. Für uns sehr erfreulich, dass sich dann noch Markus Pleil zu uns Alten als vierter Fixstarter gesellte und deutlich zur →


Mit den Normannen auf der Moldau

Teilnehmer: Alfred, Eveline, Henrike 20.-25.08.2012 Von Fritz Stowasser eingeladen hatten wir im August Gelegenheit an einer Wanderfahrt des RV Normannen auf der Moldau von Tyn nach Prag teilzunehmen. Die Moldau von Prag bis zur Einmündung in die Elbe bei Decin kannten wir schon. So waren wir sehr neugierig auf die Moldau oberhalb von Prag, und wir wurden nicht enttäuscht. Eingebettet in eine wunderschöne →